2. Anwenderkonferenz

Auch die 2. Anwenderkonferenz im September 2009 widmete sich ganz dem Thema Social Media. Referenten aus den verschiedensten Bereichen berichteten, wie sich User Generated Content finden, analysieren und aktivieren lässt. Unter anderem berichtete Kristina Braun von Tchibo über Crowdsourcing am Beispiel von “Tchibo Ideas”. Sven Markschläger stellte die Digitale Markenführung der Jägermeister AG vor.  Björn Ollhäuser berichtete vom Webmonitoring bei BMW, während Tim Voelkel die Kundenbindungsmaßnahmen durch User Generated Content bei Electronic Arts in den Mittelpunkt seines Vortrags stellte.

Die Konferenzteilnehmer erhielten spannende Informationen über die Möglichkeiten eines strategischen Einsatz von Social Media in Unternehmen. Die begleitenden Diskussionen lieferten viele Anregungen und Einblicke, sowohl für die Beobachtung von Social Media Content als auch für die gezielte Kommunikation in Social Media.

Außerdem stand am Folgetag der Konferenz ein ganztägiger Praxis-Workshop auf dem Programm. Dieser stand unter dem Titel “Ihr Leitfaden für die Einführung eines Webmonitorings” und vermittelte den Teilnehmern praxisnah die ersten grundlegenden Schritte, die beim Aufsetzen eines Social Media Monitorings zu beachten sind. Zahlreiche Tipps & Tricks zur Identifikation und Bewertung von Social-Media-Quellen wurden ebenso vermittelt wie die Grundlagen der inhaltlichen Analyse im Social Web. Durchgeführt wurde der Workshop von Prof. Dr. Matthias Fank von der FH Köln sowie Dr. William Sen (Geschäftsführer der infospeed GmbH) und Jan Krömer (Projektleiter bei der infospeed GmbH).